NEUE AUSSCHREIBUNGEN "MODULARE TRAINER-FORTBILDUNG"

Der Lehrausschuss des Rheinischen Schützenbundes hat insgesamt zehn neue Module zur "Modularen Trainer-Fortbildung" ausgeschrieben, für die Sie sich ab sofort anmelden können. Die Lehrgänge finden alle als Web-Seminar via "ZOOM" statt.

Die Module richten sich an alle interessierten Betreuerinnen und Betreuer, Schützinnen und Schützen sowie Trainerinnen und Trainer. Es werden je Modul 3 Lerneinheiten als Fortbildung für die Trainer C Lizenz anerkannt. Die modulare Fortbildung besteht aus insgesamt 10 einzelnen Modulen und dient u.a. zur Verlängerung der Trainer C Lizenz. Für eine Verlängerung werden 5 Module benötigt, 3 Module davon müssen mindestens disziplinspezifisch sein.

Folgende Module werden angeboten:

  • Modul 1: "Training U12" - überfachlich (M23.001)
  • Modul 2: "Sexualisierte Gewalt" - überfachlich (M23.002)
  • Modul 3: "Coaching" - überfachlich (M23.003)
  • Modul 4: "Anschlag Pistole Präzision" - disziplinspezifisch (M23.004)
  • Modul 5: "Recht" - überfachlich (M23.005)
  • Modul 6: "Anschlag Pistole Duell" - disziplinspezifisch (M23.006)
  • Modul 7: "Self-Coaching" - überfachlich (M23.007)
  • Modul 8: "Übergang von U12 zu Ü12" - überfachlich (M23.008)
  • Modul 9: "Fehleranalyse Pistole" - disziplinspezifisch (M23.009)
  • Modul 10: "Trainingsplanung" - überfachlich (M23.010)

Wichtiger Hinweis: Die Fortbildungen werden alle als Web-Seminar via "ZOOM" stattfinden. Voraussetzung für die Teilnahme ist dementsprechend ein Internetzugang sowie ein Computer mit Webcam und Audio (empfohlen wird ein Headset).

Weitere Informationen zur Anmeldung und der Teilnehmergebühr finden Sie in den unten angehängten Ausschreibungen oder im Aus- und Fortbildungskalender des Rheinischen Schützenbundes unter 

 

https://www.rsb2020.de/aktuelles/detail/news/neue-ausschreibungen-modulare-trainer-fortbildung/.

Sachkundeausbildung 


Ziele und Inhalte:

Die Ausbildung soll eine praxisnahe Handlungskompetenz als Standaufsicht vermitteln.

Sie beinhaltet die Prüfung nach § 7 WaffG.

Darüber hinaus ist sie Teil 1 der Schießsportleiterausbildung und Voraussetzung zur Teilnahme an einer Lizenzausbildung des WSB und des DSB.